Laserdrucker

Ein Laserdrucker bietet viele Vorteile im Vergleich zum Tintenstrahldrucker.
Zum Einen ist das Ausdrucken mit einem Laserdrucker deutlich schneller und günstiger. Zum Anderen müssen Sie sich nicht ständig mit einer leeren Patrone rumärgern. Zwar hält auch ein Toner nicht ewig, aber im Vergleich deutlich länger als eine Tintenpatrone.
Außerdem ist die durchschnittliche Lebenserwartung deutlich höher als die eines Tintenstrahldruckers. Dazu kommt noch der geringe Wartungsaufwand eines Laserdruckers.
Für reinen Textausdruck gibt es kaum etwas Besseres als einen Laserdrucker. Mit der Schwärzentiefe und Kantenschärfe kann kaum eine andere Druckvariante mithalten.

Die Preise für einen einfachen schwarz/weiß Laserdrucker sind nur etwas höher als für einen Tintenstrahldrucker. Dazu muss man bedenken dass der Toner deutlich seltener gewechselt werden muss als eine Patrone. Auch auf das dazukaufen von Spezialpapier für gute Druckergebnisse kann man meist verzichten.

Natürlich ist ein Laserdrucker nicht für alles perfekt.
So können zum Beispiel die meisten handelsüblichen Laserdrucker nur in schwarz/weiß drucken. Für Farbdruck muss man noch immer tiefer in die Tasche greifen und selbst dann ist er einen Tintenstrahldrucker meist deutlich unterlegen wenn es um Fotodruck und Farbtiefe geht.
Zudem ist aufgrund der Technik das Bedrucken von völligen Starren Material (z.B. ein CD-Rohling) nicht möglich und auch dickeres Papier kann bei manchen Geräten bereits zu Problemen führen.
Auch der Platzaufwand ist etwas höher als für einen einfachen Tintenstrahldrucker.

Ob ein Laserdrucker für Sie geeignet ist oder nicht, hängt vor allen davon ab was sie drucken wollen.
Wenn sie hauptsächlich Text ausdrucken und ihnen schwarz/weiß druck genügt sollten Sie ernsthaft über die Anschaffung eines Laserdruckers nachdenken.
Wollen Sie hauptsächlich Bilder und Fotos drucken sind Sie mit einem Tintenstrahldrucker vielleicht besser beraten.