Etikettendrucker

Mal eben schnell den Briefkasten beschriftet, Ein Adressetikett aufgeklebt, oder ganz einfach Preise, oder Infos zu Produkten ausgedruckt, die schnell aufgeklebt werden sollen. An dieser Stelle kommt man selten um einen vernünftigen Etikettendrucker herum.

Nun gibt es verschiedenste Geräte in diesem Bereich. Einige sind z.B. über einen Computer programmierbar, und in der Lage schnell die benötigten Etiketten abzurufen. Andere lassen sich direkt über den Computer, und ein zugehöriges Programm ansteuern, aber die bekanntesten, und meist verwendeten dürften wohl diejenigen sein, die mit einem Etikettierband, das einzelne Zeilen Ausdrucken kann. Diese Etiketten findet man in der Regel auf Geräten, an Haustüren, und auf Klingeln, oder Briefkästen.

Die Branche hat aber wesentlich mehr zu bieten, so ist möglich direkt am Computer, aus der Kundenliste Etiketten Auszudrucken. Die hier verwendeten Etikettendrucker sind die perfekte Ergänzung zu solchen Programmen. Gerade im Büro, oder im Industriellen Bereich sind Etikettendrucker mittlerweile gar nicht mehr wegzudenken. Adressaufkleber, ID Etiketten und anderes sind besonders wichtig, zumal die Abläufe immer schneller werden, und neueste Software zur Verwaltung auch immer mehr fordert. Sogar in der chemischen Laborindustrie ist es dank SAP mittlerweile sinnvoll Etikettendrucker zu nutzen, da hier über ID Etiketten gearbeitet wird.

Der Etikettendrucker ist somit wesentlich wichtiger geworden, als man sich das vor einigen Jahren noch gedacht hätte. Logistische Meisterleistungen hängen heute nur von der Geschwindigkeit, und der Güte der benutzten Etiketten ab, was natürlich deutlich höhere Ansprüche an den Drucker stellt.

Geräte für den Heimgebrauch sind bereits bei vielen Anbietern erhältlich, wobei diese natürlich auch auf Heimanwendungen ausgelegt sind, preislich, wie qualitativ. Industrielle Anwendungen stellen wie bereits erwähnt deutlich höhere Ansprüche an die Funktionalität, und vor allem die Geschwindigkeit der Geräte. In dieser Branche sind perfekte Lösungen gefunden worden, die neben einer hohen Geschwindigkeit, und Thermotransferetiketten, sehr schnell sind. Aktuelle Geräte benötigen weniger als eine halbe Sekunde, für ein recht großes Etikett. Auf Laser, oder Tintentechnik wird in der Regel nicht mehr zurückgegriffen, da Tinten nicht schnell genug trocknen, und Lasergeräte deutlich zu klobig wären, als das sie eine vernünftige, wenn nicht sogar mobile, Nutzung ermöglichen würden.